Collage vom Tourtag der Tour de France in Meerbusch mit dem Stand der Firma Spectair

SPECTAIR GROUP auf dem TourTag in Meerbusch

Tausende Zuschauer feierten in Meerbusch die Durchfahrt der Tour de France

Radsportfans aus der gesamten Region verfolgten am ersten Juliwochende die zweite Etappe der Tour de France auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz nahe des Meerbuscher Rathauses. Der TourTag in Meerbusch zog bereits am Vormittag zahlreiche Besucher an, die sich auch durch zwischenzeitliche Regenschauer nicht vom Feiern abbringen ließen.

Die SPECTAIR GROUP, einer der vier Hauptsponsoren der Tour de France durch Meerbusch, präsentierte sich gemeinsam mit der Stadt Meerbusch, Bucher Reisen, Lindner Hotels und dem Areal Böhler mit einer eigenen Sponsoren-Lounge. Besucher konnten unter anderem an einem Drohnen-Flugsimulator ihre Geschicklichkeit testen, in mehreren Flugvorführungen die Kugeldrohne ELIOS live erleben oder einfach bei einem Getränk ins Gespräch kommen. Für die jüngeren Gäste gab es mit Helium gefüllte Luftballons, die im Laufe Tages auf dem gesamten Platz und entlang der Meerbuscher Tourstrecke zu sehen waren.

Die Sponsoren der Tour de France durch Meerbusch und die Stadt zeigten sich nach dem TourTag sehr zufrieden. „Die fröhliche Stimmung der vielen Besucher, die Begeisterung unserer Gäste und der enorme Besucherandrang haben unsere Erwartungen sogar übertroffen,“ so Michael Dahmen, Geschäftsführer der SPECTAIR GROUP. Auch Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage zog ein rundum positives Fazit: „Schon heute können wir sagen, dass die Teilnahme zwar ein organisatorischer Kraftakt, aber ganz bestimmt ein Riesengewinn für die Stadt Meerbusch war.“