INSPEKTION PER DROHNE

SPECTAIR inspiziert mit Industriedrohnen Innen- und Außenbereiche von Kraftwerken, Industrieanlagen, Produktionshallen und Bauwerken.

Beispiele ansehen
INSPEKTION PER DROHNE

SPECTAIR inspiziert mit Industriedrohnen Innen- und Außenbereiche von Kraftwerken, Industrieanlagen, Produktionshallen und Bauwerken.

Beispiele ansehen

Drohnengestützte Inspektion von Kraftwerken und Industrieanlagen für die Instandhaltung

Für Betreiber von Industrieanlagen, Kraftwerken und anderen komplexen technischen Bauten ist Wirtschaftlichkeit und Effizienz entscheidend, gleichzeitig müssen sie für einen sicheren Betrieb ihrer Anlagen sorgen und diese regelmäßig überprüfen lassen. Der Einsatz von Drohnen für Industrieinspektionen ist schnell, kostengünstig und sicher und bewirkt eine Effizienzsteigerung und Kostenreduktion. Mit Hilfe von unbemannten Flugsystemen können verschiedenste Anlagen und Bauten aus dem Feuerungsbau, der Chemieindustrie, dem Schiffsbau, der Entsorgungswirtschaft, der Energiewirtschaft und weiteren produzierenden Branchen im Rahmen von Instandhaltungsanalysen und Condition Monitoring untersucht werden.

Sichere Innen-Inspektion von schwer zugänglichen Produktionsanlagen

Lagertanks, Silos, Kessel, Kühltürme, Brennkammern und Rauchgaswäscher sind nur unter hohem Risiko, widrigen Bedingungen und großem Aufwand für menschliche Inspekteure zugänglich. Inspektionen solcher Innenräume stellen Instandhalter daher vor Herausforderungen. Mit unseren kollisionstoleranten Innenraumdrohnen nehmen wir für Sie hochaufgelöste Bilder und Videos in Full-HD von Schweißnähten, Verschraubungen, Zu- und Abläufen, Korrosionsbeschichtungen, Stutzen und Halterungen etc. sowie vom gesamten Zustand der Innenräume auf. So können Korrosion, Risse, Abplatzungen, Verfärbungen und Deformationen geortet und dokumentiert werden. Das Erfüllen der individuellen Sicherheitsanforderungen Ihres Unternehmens ist dabei ein selbstverständlicher Teil unserer Arbeit.

Lagertanks, Ballasttanks, Treibstofftanks und andere Behälter sind regelmäßig auf Korrosion, Deformationen und weitere strukturelle Schäden zu untersuchen. Mit Hilfe von Innenraumdrohnen überprüfen wir den Zustand von Schweißnähten, Abläufen und Zuläufen, Korrosionsbeschichtungen, Verschraubungen und anderen Bauteilen von Tanks. Schwer erreichbare Anlagenteile können mit der ELIOS-Drohne kurzfristig und ohne Kosten für Einrüstungen inspiziert werden.

Kühltürme müssen in einem funktionstüchtigen Zustand gehalten werden, um einerseits langfristig die maximale Leistung der Produktionsanlage zu erreichen, andererseits für Sicherheit zu sorgen und Ausfälle zu vermeiden. Aufgrund ihrer Größe und Höhe sind Kühltürme jedoch nicht einfach zu inspizieren. Mit Indoor-Drohnen untersuchen wir Rotorblätter, Diffusoren, Kränze, den kompletten Ventilatorraum sowie die innen- und außenliegenden Wandstrukturen von Rückkühlwerken.

Maximale Energiegewinnung ist das Ziel der Betreiber von Kraftwerken. Dazu müssen Kraftwerke wie Müllverbrennungsanlagen und Teilbereiche von Kraftwerken regelmäßig gewartet werden. Wir führen mit Hilfe unserer unbemannten Flugsysteme visuelle Sichtprüfungen bei Brennkammern (z.B. in der zirkulierenden Wirbelschichtbefeuerung), Rauchgaswäschern, Feuerräumen, Kesseln und weiteren Bereichen von Energiegewinnungsanlagen durch. Darüber hinaus inspizieren wir Bauteile an technischen Anlagen wie Fliehkraftabscheider (Zyklone), Kompensatoren, Gaszuleitungen oder Luftvorwärmer unter Einsatz unserer Industrie-Drohnen.

Außen-Inspektion von technischen Anlagen

Bei der Inspektion von Industrieanlagen im Außenbereich spielen die gesetzlichen Auflagen für Drohnenaufstiege in der Einsatzplanung und -durchführung eine wichtige Rolle. Als erfahrener Drohnendienstleister kennen wir die Regularien und übernehmen für Sie das Einholen von Aufstiegsgenehmigungen sowie die komplette Abstimmung mit den beteiligten Ämtern und Behörden. Ihr Vorteil: Kein Zeitverlust durch aufwendige Recherche zu rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Ersparnis von bürokratischem Aufwand.

Schornsteine müssen regelmäßig visuell inspiziert werden – mindestens alle 2 Jahre ist eine ausführliche Prüfung durch einen Sachkundigen erforderlich. Bei sehr starker chemischer Beanspruchung und je nach Zustand des Schornsteins sind kürzere Inspektionsintervalle von einzelnen Teilbereichen empfehlenswert, um den Reparaturbedarf zu ermitteln und bei Bedarf rechtzeitig eingreifen zu können. Mit Hilfe von Drohnen erreichen wir schnell und sicher Inspektionsbereiche in großen Höhen von Schornsteinen und führen visuelle Untersuchungen z.B. von Mauerwerk, Schamottsteinen, Beschichtungen, Mantel, Fassade, Schornsteinkopf, Mündungshauben, Reinigungsöffnungen, Stahlbandagen, Flanschverbindungen, Blitzableitern, Flughindernisbeleuchtung und weiteren Teilen durch. Der Einsatz von Messbühnen oder Revisionsbühnen ist nicht mehr notwendig.

Beim Betrieb von Raffinerien in der chemischen und petrochemischen Industrie werden Hochfackeln zur Verbrennung von nicht verwertbaren Gasen eingesetzt. Die Gasfackelköpfe und ihre Bestandteile in teilweise über 100 m Höhe müssen regelmäßig visuell auf Verschleiß geprüft werden, um potenziellen Reparaturbedarf festzustellen und durch frühzeitiges Eingreifen eine möglichst lange Lebensdauer der gesamten Anlage zu sichern. Aufgrund ihrer großen Höhe, den hohen Temperaturen beim Verbrennungsprozess und potenziell ausströmender Gase sind Hochfackeln jedoch nicht leicht zu inspizieren. Mit Hilfe von Industriedrohnen erreichen unsere Piloten auch sehr große Höhen, um schnell und effizient aussagekräftige Bilder des Fackelkopfes inklusive Dampfdüsen, Pilotbrenner und Brennerdüsen zu erstellen. Eine optische Funktionskontrolle der Pilotbrenner sowie die visuelle Begutachtung von Tragwerk und Zuleitungen sind ebenfalls Teil einer vollständigen Fackelkopfinspektion.

Schwer zugängliche Dachbereiche lassen sich mit Drohnen zeitsparend und sicher inspizieren. Kosten für Einrüstungen oder Seilschutz entfallen komplett. Mit hochauflösenden Kameras dokumentieren wir den Zustand Ihres Daches und ermitteln potenziell schadhafte Stellen. SPECTAIR-Drohnenpiloten erstellen aufschlussreiches Bildmaterial z.B. von Verschraubungen, Schweißnähten, Stößen und von Stahlunterbauten. Anhand der aufgenommenen Fotos und Videoaufnahmen orten wir Korrosion, Risse, abgerutschte Ziegel und weitere Schadstellen. Damit unterstützen wir Dachsachverständige bei ihrer Arbeit – sowohl im Außenbereich von Dächern als auch bei innenliegenden Dachkonstruktionen, z.B. in großen Produktionshallen.

Lokalisierung und Dokumentation von Schäden und Schwachstellen

SPECTAIR setzt Industriedrohnen ein, um verschiedenste Schadbilder und potenzielle Gefahrenquellen zu identifizieren und damit den Zustand von Industrieanlagen und Bauwerken zu dokumentieren. Die Bandbreite reicht von der Industrieinspektion bei Kraftwerken, Kesseln, Tanks und Kühltürmen über die Instandhaltungsanalyse bei Dachkonstruktionen bis hin zur visuellen Begutachtung von Mauerwerk z.B. im Feuerungsbau. Unten finden Sie eine Auswahl von beispielhaftem Bildmaterial, das SPECTAIR im Bereich der Industrieinspektion erhoben hat.