Academy

 

Der sichere Umgang mit Drohnen ist für private Drohnenpiloten ebenso wichtig wie für professionell tätige Drohnenpiloten. Genau wie beim Fahren eines Autos tragen Übung und Kenntnis der geltenden Regeln zur Sicherheit bei. Gewerblich tätige Piloten benötigen darüber hinaus einen sogenannten Befähigungsnachweis, um eine Aufstiegsgenehmigung für ihre Flugeinsätze zu erlangen. Die SPECTAIR ACADEMY vermittelt Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis relevantes theoretisches und praktisches Wissen rund um Drohnen. Erfahrene Fluglehrer bringen den Schülern der SPECTAIR ACADEMY in der hauseigenen Flughalle und auf dem Außengelände das sichere Fliegen mit Drohnen bei. Die Trainer berücksichtigen bei allen Übungen immer die individuellen fliegerischen Fähigkeiten des Schülers. Alle Schulungen schließen mit einer Prüfung ab, deren Ergebnis mit einem Zertifikat bescheinigt wird. Dieses können gewerblich tätige Drohnenpiloten als Befähigungsnachweis für die Einholung von Aufstiegsgenehmigungen nutzen.

Fernsteruerung einer Drohne in den Händen einer Flugschülerin der SPECTAIR ACADEMY

Pilotenschulung PP-UAV

 

Die Pilotenschulung PP-UAV ist die Ausbildung für alle privaten Drohnenpiloten. Einer Einführung in das theoretische Wissen rund um das sichere Fliegen mit Drohnen folgen praktische Flugtrainings mit erfahrenen Fluglehrern auf dem Schulungsgelände der SPECTAIR ACADEMY.

Fernsteruerung einer Drohne in den Händen eines Flugschülers der SPECTAIR ACADEMY

Pilotenschulung CP-UAS

 

Die Pilotenschulung CP-UAS ist die Ausbildung für gewerblich tätige Drohnenpiloten. In einem intensiven Theoriekurs werden die Flugschüler an den fachkundigen Umgang mit Drohnen herangeführt. Anschließend lernen die angehenden Profis, wie sie Drohnen auch in anspruchsvollen Situationen sicher steuern.

Industrieinspektion an einem Stahlträger durch eine Inspektionsdrohne von SPECTAIR

Aufbauschulungen

 

Aufbauschulungen richten sich an Absolventen des Schulungskurses CP-UAS oder Piloten, die bereits im gewerblichen Einsatz von Drohnen geübt sind. Die Schulungen behandeln jeweils ein bestimmtes Anwendungsgebiet – z.B. die Inspektion von Windenergieanlagen.